Der Weg zur Pflegestufe

calc.jpg Wenn Menschen merken, dass sie für alltägliche Dinge wie Aufstehen, Anziehen, Körperpflege oder auch Essen mehr und mehr auf Hilfe angewiesen sind, sollten sie mit ihren Angehörigen und behandelnden Ärzten überlegen, ob sie eine sogenannte Pflegestufe beantragen.

So läuft die Beantragung

  1. Antragsformular bei der zuständigen Pflegekasse anfordern oder aus dem Internet herunterladen.
  2. Röntgenbilder, Befunde und andere Unterlagen und Dokumente zusammenstellen, um den Pflegebedarf nachzuweisen. Zusätzlich sollte ab dem Tag der Antragstellung ein Pflegetagebuch geführt werden.
  3. Antrag ausfüllen – gegebenenfalls mit fachlicher Unterstützung, zum Beispiel durch einen ambulanten Pflegedienst – und unterschrieben an die zuständige Pflegekasse senden.
  4. Pflegekasse beauftragt Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, einen unabhängigen Gutachter oder den Sozialmedizinischen Dienst mit der Erstellung eines Pflegegutachtens.
  5. Gutachter ermittelt Bedarf an Grundpflege und hauswirtschaftlicher Versorgung.
  6. Spätestens fünf Wochen nach Antragseingang muss Bescheid der Pflegekasse vorliegen.
  7. Antragsteller haben einen Monat Widerspruchsrecht.

Weitere Informationen?

Wünschen Sie zusätzliche Informationen oder möchten Sie einen unverbindlichen Termin vereinbaren? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf.

Blog


Halloween

Woher kommt Halloween und warum feiern wir es?

Mehr lesen

Partner von Handicare

      partners_germany.jpg

Die Partner von Handicare sind in allen Regionen zu finden

Broschüre

prospekt-handicare-de_small.jpg

Erhalten Sie kostenlos Broschüren zu unseren Treppenliften.

Kostenlos Infomaterial anfordern

pop-up.jpg Finden Sie den für Sie optimalen Treppenlift

 Unser digitaler Berater hilft Ihnen dabei, den richtigen Treppenlift zu finden.

Hier geht’s zum digitalen Berater