14 Februar 2017

Was Sie sicher noch nicht über den Valentinstag wussten

Denken Sie, der Valentinstag ist nur eine kommerzielle Angelegenheit? Oder glauben Sie, dass dies eine Aussage von unromantischen Pessimisten ist? Wir tauchten in das Phänomen Valentin ein und kamen zu überraschenden Einsichten. Wussten Sie, dass die ersten Valentinskarten bereits im 18. Jahrhundert verschickt wurden? Und das an Julia, von Romeo & Julia, heute noch Karten gesendet werden? In diesem Blog finden Sie Fiktionen, Fakten und Wissenswertes zum Valentinstag. Was ist Fakt und was Fiktion? Bilden Sie sich Ihr Urteil selbst.  

Von Deinem Valentin

valentines_hearts.jpg Wahrscheinlich stammt der Name Valentinstag von dem heiligen St. Valentine ab. Dies war ein römischer Priester, der im dritten Jahrhundert nach Christus lebte. Eine der Legenden erzählt die Geschichte von St. Valentin, der am Abend vor seiner Hinrichtung einen Brief an Julia schickte, die Tochter seines Gefängniswärters.

Dieser Brief wurde unterzeichnet mit "Dein Valentin." Der Ausdruck "von Deinem Valentin" wurde später in die modernen Valentinskarten mit übernommen. Der Tag an dem St Valentin hingerichtet wurde, war der 14. Februar.

Valentinskarten

Valentinskarten wurden im achtzehnten Jahrhundert eingeführt. Sie wurden als Ersatz für handgeschriebene Liebesbriefe und Gedichte verwendet.

Heutzutage werden in den USA jährlich rund 150 Millionen Valentinskarten verschickt. Nach Weihnachten ist Valentinstag der beliebteste Tag zum Schenken. Die teuerste Valentinskarte, die jemals verschenkt wurde, war aus geschnitztem Elfenbein. Sie wurde im Jahre 1891 an eine italienische Prinzessin gegeben. Der Preis dafür wären jetzt 250.000 €.

valentines_letters.jpg Briefe an Julia

Jedes Jahr erhält die italienische Stadt Verona, in der die Liebestragödie Romeo und Julia von William Shakespeare spielte, mehr als tausend Briefe, die an Julia gerichtet sind.

Tragen Sie Ihr Herz auf Ihrem Ärmel?

An dem Hofe an dem die Ritter im Mittelalter kämpften, trugen sie ein Taschentuch oder einen Schal, den sie von der betreffenden Dame bekommen hatten, sichtbar auf ihrem Ärmel. Damit konnten sie ihre Gefühle für die jeweilige Frau allen zeigen.

Im Englischen gibt es ein Sprichwort: - " to wear your heart on your sleeve" (sein Herz auf dem Ärmel tragen), was so viel bedeutet wie, seine Gefühle anderen Menschen offen zu zeigen. Ihre Emotionen sind so deutlich sichtbar wie die Ärmel der Pullover (Jacke, Hemd usw.).

Süßes für meine Süße

valentines_cupcakes.jpg Die ersten Valentinsgeschenke wurden im siebzehnten Jahrhundert verteilt, aber erst im neunzehnten Jahrhundert war dessen Verkauf ein echter Fortschritt. Die erste Valentinstags-Box wurde 1868 mit Schokolade von Richard Cadbury eingeführt. Nur 18 Jahre später wurde das heutige Handicare Treppenlifte gegründet. Heute wird allein schon in den USA Schokolade für  $ 1 Billion zum Valentinstag umgesetzt.

Sag es mit Blumen

valentines_flowers.jpg Valentinstag und Muttertag sind die Gelegenheiten, bei denen die meisten Blumen geschenkt werden. Weltweit werden mehr als 50 Millionen Blumen zum Valentinstag verschenkt. 73 Prozent aller Valentinssträuße werden von Männern gekauft, während nur 27 Prozent der Frauen ein Blumengeschenk zum Valentinstag machen. Sie können sich auch selbst Blumen schicken, wie 15 Prozent der amerikanischen Frauen es machen.

Womit überraschen Sie Ihre Lieben?

Obwohl wir auch schöne Produkte haben (kennen Sie schon unseren Active Sitz für die Kurvenlifte?), sind wir uns bewusst, dass es für den Valentinstag vermutlich romantischere Geschenke gibt. Überraschen Sie Ihre Lieben doch mit netten Worten, geschrieben auf einer schönen Karte. Aber beschränken Sie sich nicht nur auf den Valentinstag um Ihre Liebe zu zeigen, jeder andere Tag ist genauso geeignet um Liebe zu zeigen und zu beweisen.

Valentinstag als Pechtag

In Deutschland blieben im 19. Jahrhundert die Menschen am 14. Februar ängstlich zu Hause, weil sie dachten, dass ihnen sonst etwas Schlimmes passieren könnte. Auch galt dieser Tag als Geburtstag von Judas, dem Verräter von Christi. Dieser wurde damals als Unglückstag betrachtet.

In vielen afrikanischen Ländern hat der 14. Februar auch einen negativen Beigeschmack. Wegen der Aidsproblematik gilt der Tag der Liebe dort mittlerweile als “Tag des ungeschützten Sexes”. Nicht wirklich ein Grund zum feiern.

Wussten Sie schon, dass…

  • Ärzte um 1800 ihren Patienten nach dem Verlust eines geliebten Menschen geraten haben, Schokolade zur Beruhigung zu essen?
  • 85 Prozent derjenigen, die Geschenke am Valentinstag kaufen Frauen sind?
  • 3 Prozent von den Menschen mit Haustieren am Valentinstag Geschenke an ihr Haustier schenken?
  • weltweit jährlich 110 Millionen Rosen verkauft und ca. 1 Milliarde Karten und Briefe zum Valentinstag verschickt werden?

http://www.etni.org.il/
https://en.wikipedia.org/


pop-up.jpg Finden Sie den für Sie optimalen Treppenlift

 Unser digitaler Berater hilft Ihnen dabei, den richtigen Treppenlift zu finden.

Hier geht’s zum digitalen Berater