24 Mai 2020

Käsekuchen mit Früchten

Jetzt, wo Sie wieder arbeiten und nicht mehr so viel Zeit für Rezepte haben wie während des Lockdowns, schlagen wir Ihnen einen Käsekuchen vor. Es ist ein schnelles und einfaches Rezept, in 20 Minuten zubereitet, ideal für diejenigen, die viele Verpflichtungen haben!
 

Zutaten

Für den Kecksboden:
  • 200 g Hafer-Kekse
    100 g Butter
FÜR DIE FÜLLUNG
  • 300g frische Früchte
  • 600g Frischkäse 
  • 250g Margerquark
  • 100g Streuzucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 6 Blatt Gelatine
 

Zubereitung

 
  1. Beginnen Sie die Zubereitung des kalten Käsekuchens vom Boden aus: die Kekse mit dem Mixer fein hacken, in eine Schüssel geben und mit geschmolzener Butter verrühren. Alternativ können Sie sie mit einem Fleischklopfer zerkleinern, nachdem Sie sie in einem Lebensmittelbeutel verschlossen haben. Die erhaltene Mischung so anordnen, dass sie den Boden einer aufklappbaren Form mit 22 cm Durchmesser bedeckt, wobei sie sich gut mit dem Rücken eines Löffels ausgleicht. Circa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Weichen Sie die Gelatine für die auf der Verpackung angegebene Zeit, etwa 10 Minuten, in kaltem Wasser ein. In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Zucker, Quark und Vanille Zucker vermischen, bis eine homogene Masse entsteht. 3 EL der Creme in einem Topf erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine hinzufügen und darin auflösern.
  3. Gelatine in die übrige Creme rühren Abkühlen lassen. Die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen und glatt striechen. Das Obst darauf verteilen und etwas andrücken, mit der restlichen Creme die Früchte bedecken. Stellen Sie den Kuchen für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.Tort aus dem Tortenring lösen und mit frischen Früchten garnieren.